Archiv für die Kategorie ‘hosting’


Montag, 12. April 2010

Nun ist es offiziell: Zukünftig zählt auch die Ladegeschwindigkeit einer Homepage, das sog. Page Speed als ein wichtiges Kriterium für die Auswahl der Suchergebnisse. Eine entsprechende Applikation wurde von Google bereits in den Webmaster Tools integriert, außerdem wird entsprechende Hilfestellung angeboten und in diversen Foren stark diskutiert.

Vor dem Hintergrund steigender Bandbreiten im Internet ein wie ich finde konsequenter und sinnvoller Schritt, der endlich die Spreu vom Weizen trennt. Dies wird sich positiv auswirken auf professionelle Anbieter, die auch auf belastbare Technik im Hintergrund achten. Zurück gedrängt werden Seiten, die bei irgendwelchen Billig-Hostern liegen und in Sachen Geschindigkeit nicht in der ersten Liga mitspielen können.

Der Blog auf dieser Homepage benötigt im Mittel etwa 0,6 Sek Ladezeit und wird von Google damit als schneller als 98% der Vergleichswerte eingestuft. Das bedeutet ein besseres Ranking & ein Dankeschön – eben für den Weg einen professionellen Host zu wählen.

Wie der Zufall es will, landen wir damit direkt wieder bei einem Eintrag von vor zwei Wochen zum Thema Webhosting

Schnell, schneller, Google!

Ihr

Alexander Zotz

Abgelegt in Allgemein, google, hosting, seo, strategie, tipps | Keine Kommentare »


Mittwoch, 24. März 2010

Gerade in der letzten Woche wurde ich nach einem Vortrag wieder von einigen Teilnehmern gefragt, wo man eine Domain günstig registrieren kann und welche Domain man am besten nutzen bzw. überhaupt registrieren sollte. Daher möchte ich heute auf diese beiden Punkte (die beide aus Sicht der Suchmaschinenoptimierung sehr wichtig sind) etwas näher eingehen.

Zuerst die einfache Antwort auf die Frage wo man seine Domain günstig registrieren sollte: Aus meiner Sicht und von zahlreichen meiner Kunden bestätigt, bietet der große Kölner Provider Host Europe ein Preis/ Leistungsverhältnis, dass sehr günstig ist für Domain und Webspace. Vor allem aber bezahlt man dort nur das, was man auch wirklich nutzt – d.h. einige Cent pro registrierter Domain und ggf. zusätzlich jeden Monat ein paar Euro für Webspace d.h. Speicherplatz für Homepage und E-Mail.

Was Sie in dieser Profilösung nicht finden werden, ist eine überladene Seite wie z.B. bei 1&1 die sich an jeden und doch an niemanden wirklich gut wendet. Besonders hervorzuheben sind kurze Vertragslaufzeiten und die Möglichkeit das aktuelle Produkt jederzeit auf ein Produkt mit weiteren Features umstellen zu können – d.h. die “Technik” wächst mit Ihnen mit. Außerdem eine wirklich benutzerfreundliche Administrationsoberfläche, auch für Laien verständliche FAQs für häufige Fragen – und wenn das nicht hilft gibt es eine kostenlose (!) Servicenummer bei der man a) auch jemanden = einen Menschen erreicht, der einem dann b) verständlich weiterhilft. Kurzum ist Host Europe meine ausdrückliche Empfehlung für die komplette Technik rund um Homepage, E-Mail & Co – für jedes Unternehmen von klein bis groß. Bei einem Providerwechsel wird übrigens sogar die einmalige Setupgebühr erlassen, meine Homepage und dieser Blog liegen auch genau dort! :-)

Nächste Frage: Was soll überhaupt registriert werden? Die beste Domain ist die, die Ihre Berufbezeichnung beinhaltet z.B. www.rechtsanwalt-schmidt.de oder www.makler-müller.de Warum? Weil Google es sehr schätzt, wenn Ihr Hauptsuchwort bereits im Domainnamen vorkommt (am besten noch vor Ihrem Namen an erster Stelle). Registrieren Sie diese in allen Varianten, d.h. mit und ohne Bindestrich und ggf. inkl. häufiger Vertipper. Keinen Sinn macht es hingegen, wie wild Ihre wichtigsten Keywords zu registrieren und darüber auf Ihre normale Homepage weiterzuleiten. Die Registrierung einzelner Keywords für Zwecke der Suchmaschinenoptimierung macht nur dann Sinn, wenn auf der entsprechenden Seite komplett neue, auf das Keyword genau zugeschnitte Inhalte hinterlegt werden (keine Kopie der normalen Homepage, bitte!) und diese Domain SEO-technisch komplett neu aufgebaut wird – was normal ein paar Tausend Euro pro Domain kosten dürfte. Meine Empfehlung: Aufs Wesentliche konzentrieren und nur 1 oder 2 Domains registrieren, der Rest schadet meist mehr als er hilft, wenn die technischen Weiterleitungen dahinter nicht sauber eingerichtet werden.

So, nun ist es raus wo Profis ihre Domain günstig registrieren und ich bitte um Verzeihung, dass Sie meinen Webauftritt entgegen der o.g. Regel nicht unter der Domain www.online-marketing-berater-alexander-zotz.de finden. Das alles einzugeben wollte ich Ihnen dann doch nicht zumuten!

Günstig kann also in diesem Fall auch mal gleichzeitig gut sein,

Alexander Zotz

Abgelegt in Allgemein, hosting, seo, strategie, tipps | 2 Kommentare »


Mittwoch, 14. Oktober 2009

Stellen Sie sich vor, Sie besitzen ein leeres Grundstück und möchten ein Haus drauf bauen lassen. Würden Sie dann der Baufirma bei der Beauftragung für das Haus auch gleich Ihr Grundstück mit übergeben? – Wahrscheinlich oder besser hoffentlich nicht!

Genau dies ist jedoch im Internet oftmals die Regel: Die Agentur betreut die Homepage und weils so praktisch ist und ohnehin keiner bei dem ganzen Domainkram durchblickt, liegt die Domain mit dem zugehörigen Webspace samt aller E-Mail Adressen auch in Händen der Agentur. Alles kein Problem solange der Wind nicht dreht…

Worst case: Insolvenz der Agentur, dann ist Holland in Not wenn die komplette Technik bei Ihrer Agentur liegt. Oder es bleibt eine Rechnung liegen und der Provider der Agentur gibt Ihre Domain wieder frei…und weg ist sie, wahrscheinlich direkt wieder gekauft von Dritten und kurzfristig nicht mehr zurückzuholen. Oder Sie wollen sich von der Agentur trennen, haben aber ohne Trennung von Hosting und Homepage keine Möglichkeit, einfach die Zugänge der Agentur zu kappen und Ihre Homepage in Sicherheit zu bringen?

Damit all das gar nicht erst passiert, kümmern Sie sich bitte selbst (und nur Sie selbst!) um Ihre Domain inkl. zugehörigem Webspace. Melden Sie alles bei einem der großen Provider (z.B. Hosteurope) auf Ihren Namen und eigene Rechnung an, und erteilen Sie allen fleißigen Arbeitern an Ihrer Homepage lediglich einen sog. FTP Zugang zum Upload der Dateien der Homepage.

Vorsicht ist besser als Nachsicht!

Ihr

Alexander Zotz

Abgelegt in Allgemein, agentursteuerung, hosting, rechtliches, strategie, tipps | 1 Kommentar »